Sonntag, 25. Februar 18 um 14:51 Alter: 145 Tag(e)

11. bis 13. Mai 2018: Ayurveda-Massage-Ausbildung

Kategorie: Aktuelles

 

Immer mehr Menschen sind durch seelische und geistige Überforderung auf der Suche nach Entspannung.Für jeden selbstständig arbeitenden Dienstleister im Wellness-, Massage- und Therapiebereich ist Ayurveda eine zunehmend beliebtere Art der Behandlung.

Ayurveda ist die älteste überlieferte Heilkunst 

Ayurveda umfasst das Leben in seiner Gesamtheit: Geist, Körper und die unsterbliche Seele. Äußere und innere Einflüsse des Menschen werden als verschiedene, sich gegenseitig beeinflussende Aspekte einer Ganzheit betrachtet. Wörtlich übersetzt bedeutet Ayurveda „Wissen vom Leben” (Ayur = Leben, Veda = Wissen).

Die ayurvedischen Massagen und Ölanwendungen gehören zu den wichtigsten Therapien im klassischen Ayurveda. Sie dient der Harmonisierung der Doshas, regen die Zellerneuerung und die Selbstheilungsprozesse an, reduzieren vegetative und stressbedingte Beschwerden, leiten Stoffwechselgifte aus und unterstützt den körperlichen und geistigen Reinigungsprozess.

Wärmebehandlungen, so wie auch mit Kräuteröle und einfühlsame Hände machen die ayurvedische Massage zu einer tiefen Begegnung von Körper, Geist und Seele.
Im gleichmäßigen Rhythmus wird der gesamte Körper mit bestimmten Bewegungsabläufen massiert und geölt. Das Öl wird als Träger für die entsprechenden Heilkräuter verwendet. Es werden punktuelle Druckmassagen, Kreisungen und großflächige Streichungen angewendet.

Der Konstitutionstyp wird vor der Massage bestimmt und danach wird  die Wahl des richtigen, kaltgepressten Öls entschieden.

Während Ihrer Ausbildung lernen Sie intensiv und praxisbezogen die grundlegenden Formen der ayurvedischen Massage kennen: die Teilkörper- und Ganzkörpermassage mit Ölen und Kräuterauszügen. Sie gewinnen Erfahrung, um eine grundlegende ayurvedische Beratung und eine professionelle ayurvedische Massage ausführen zu können.

Da wir uns gegenseitig massieren bekommt jeder Teilnehmer die Möglichkeit eigene Körpererfahrungen in und mit der Massage zu sammeln. Während der Ausbildung werden Sie immer wieder eingeladen, Ihrem Körper aufmerksam und liebevoll zu begegnen. Die Verbundenheit mit dem eigenen Körper öffnet uns den Zugang zur Weisheit unserer Hände. Die Massage ist eine der feinsten Künste und nicht nur eine Frage des technischen Könnens. Sie ist vielmehr eine Frage der Liebe zum Menschen. (Osho)

Für wen ist dieses Seminar geeignet?

Das Seminar ist für sowohl für Anfänger als auch für massageerfahrene Menschen geeignet. Ob Sie damit im privaten Umfeld oder im beruflichen Kontext arbeiten möchten, in beiden Fällen eignet sich dieses Wochenende hervorragend um einen Einstieg in die Welt des Ayurveda und die ayurvedischen Massagen zu erhalten. Wer tiefer in das Ayurveda einsteigen möchte kann im Ayurveda Teil 2 weitere Techniken, Behandlungen, Anwendungen und theoretisches Wissen erwerben. Der 2. Teil wird empfohlen, ist aber keine Pflicht.

Theoretischer Teil der Ausbildung

  • Grundlagen des Ayurveda
  • Doshas, die Konstitutionstypen des Menschen
  • Bestimmung und Erkennen der eigenen Konstitution
  • Indikationen und Kontraindikationen
  • Wirkung der ayurvedischen Öle

Der praktische Teil der Ausbildung umfasst die Padabhyanga (ayurvedische Fußmassage), die Abhyanga (Ganzkörperölung) so wie Einblicke in die ayurvedische Küche

Der Ausbildungskurs finden in den Räumen der Naturheilpraxis Anita Duda in kleinen Gruppen bis zu 8 Personen statt. Die kleinen Gruppen gewährleisten ein hohes Maß an Anleitung und Einzelbetreuung. Damit werden optimale Lernvoraussetzungen der einzelnen Kursteilnehmer gewährleistet. Das Ziel der Ausbildung ist ein weites ayurvedisches Basiswissen und durch die mehrfache Wiederholung der Techniken sicheres Können der gelernten Anwendungen und sofortige Umsetzung in die Praxis. Eine gute Ausbildung bietet die Basis des Erfolgs.

Zeit: Freitag 10 - 18 Uhr, Samstag 10 - 18 Uhr, Sonntag 10 - 16 Uhr

Ort: Naturheilpraxis Anita Duda

Seminarleitung: Anita Duda

Ausbildungskosten: 390,00 Euro inklusiv umfangreicher Skripte für die Theorie und auch Anleitung der praktisch gelernten Inhalte, zzgl. 20,- Euro für Lebensmittel am Samstag zum Kochen.

Anmeldeformular (pdf)